Neubeginn in Hietzing

Wir freuen uns, nun mitteilen zu können, dass das Comenius-Institut nach sorgfältiger Suche eine neue barrierefreie und behindertengerechte Betriebsstätte gefunden hat.

Da die gemieteten Räumlichkeiten in der Siebensterngasse mittlerweile zu klein geworden und Sanierungsarbeiten nicht möglich sind, werden wir nach Unter St. Veit, in die Feldmühlgasse, umziehen.

Das neue, große Haus auf dem bekannten Klimt-Areal ist von einem schönen Garten umgeben und wird von unserem Vermieter, der Republik Österreich, in den nächsten Monaten renoviert.

Wann das Comenius-Institut ins neue Haus einzieht, ist abhängig vom Verlauf der geplanten Bauarbeiten und wird zeitgerecht bekannt gegeben.

Wir sind sehr glücklich, unseren KlientInnen und MitarbeiterInnen diese freundliche und moderne neue Arbeitsumgebung ermöglichen zu können!

Mag.Dr. Elisabeth Rössel-Majdan
g.f. Präsidentin

Isolde Hochmeister
Institutsleitung

 

<< zurück